Die Mathematikwerkstatt ist eine Sammlung von verschiedenen Materialien im Fach Mathematik. Diese Materialien wurden didaktisch, methodisch und visuell aufbereitet und in handlichen Boxen verstaut. Die Materialien versuchen alle Leitideen des Bildungsplans abzudecken und sind vor allem für die Klassenstufen 1 bis 4 gedacht. Einige wenige Boxen erlauben aber auch schon einen Blick in die Sekundarstufe I.

P1060446.JPG



Wie kann die Mathematikwerkstatt in der Schule eingesetzt werden?

Jede Schule hat die Möglichkeit die Boxen auszuleihen. Wie die Boxen dann im Unterricht/ im Schulalltag eingesetzt werden, bleibt der Schule überlassen. Hier einige Umsetzungsvorschläge:

Die Schule veranstaltet eine Nacht der Mathematik.
Dafür werden alle Boxen ausgeliehen und die einzelnen Stationen in mehreren geeigneten Räumen aufgebaut. Die Kinder können dann mit ihren Eltern, Geschwistern, Schulfreunden oder alleine die Materialien ausprobieren. Alle Beteiligten erfahren dadurch, dass Mathematik mehr als nur „Rechnen auf einem Arbeitsblatt“ ist und werden sich noch gerne an diese Veranstaltung erinnern.

Eine Klassenstufe baut die Mathematikwerkstatt im Unterricht ein.
Beispielsweise leihen sich die Lehrkräfte der Klassenstufe 3 alle Boxen zur Leitidee I „Raum und Form“ aus. Die Stationen könnten in den Klassenzimmern und anderen geeigneten Räumen aufgebaut werden und als Projekt in einer offenen Lernform erlebt werden.

Die Schule veranstaltet eine Projektwoche.

 

P1060451.JPG

 

P1060450.JPG

 

P1060453.JPG


Ausleihmodalitäten

Bevor die Boxen ausgeliehen werden können, sollte eine Vertreterin/ ein Vertreter aus der Schule bei der Informationsveranstaltung Mathematikwerkstatt teilgenommen haben. Bei dieser Veranstaltung wird erklärt, wie die Boxen aufgebaut sind, wie diese benutzt werden können und wie die Ausleihe funktioniert.

Bei der Ausleihe der Boxen gibt es 2 Möglichkeiten:

  1. Es werden alle verleihbaren Boxen aus allen Themenbereichen ausgeliehen.

  2. Es werden alle Boxen von einem Bereich bzw. von mehreren Bereichen ausgeliehen:
    - Leitidee I „Raum und Form“
    - Leitidee II „Zahlen und Operationen“
    - Leitidee III „Größen und Messen“
    - Leitidee IV „Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit“

Die Ausleihe und Rückgabe der Boxen findet nach vorheriger Anmeldung dienstags von 14.00 bis 15.30 Uhr statt. 
Sie können maximal 14 Tage ausgeliehen werden und müssen von der jeweiligen Schule selbst abgeholt und wieder zurück gebracht werden. Die Boxen für alle Themenbereiche sind in 5 großen Umzugskisten und einigen Einzelkisten verpackt, deshalb sind zum Transport entweder ein Minivan oder zwei Autos von Vorteil.

 

Standort der Mathematikwerkstatt

Warenbergschule
Feldbergweg 33
78050 Villingen-Schwenningen

 

Reservierung der Mathematikwerkstatt

Um die Mathematikwerkstatt ausleihen zu können, muss eine E-Mail an mathewerkstatt-vswebde geschrieben werden. In dieser E-Mail sollte unbedingt der gewünschte Zeitraum, der Name des Ausleihers/ der Ausleiherin, der Name der Schule und die Boxen, welche ausgeliehen werden (z.B. alle Boxen oder Boxen der Leitidee I), angegeben werden. Eine Reservierungsbestätigung wird per E-Mail zugeschickt.

Im Kalender sind alle möglichen Ausleihzeiträume grün markiert. Gelbe Felder sind die Ferientage in Villingen-Schwenningen. Wenn ein Ausleihzeitraum rot eingefärbt ist, so ist dieser bereits reserviert.

Kalender1-9.11.2017.pdf
Kalender2-9.11.2017.pdf


Liste der Boxen

Eine Liste der Boxen können Sie sich hier herunterladen.

 

Presseartikel

vom 28.06.2017

Mobile Mathematikwerkstatt in der Villinger Warenbergschule
Das Schulamt macht Mathe mobil. Gestern eröffnete in der Warenbergschule in VS-Villingen die erste mobile Mathematikwerkstatt im Schulamtsbezirk Donaueschingen, von der nicht nur die Schüler profitieren können. Den ganzen Artikel lesen Sie hier!