Viertklässler als Naturpark-Ranger auf dem Feldberg unterwegs

Die Klassen 4a und 4b der Warenbergschule wanderten am Feldberg und erhielten dabei von den Naturpark-Rangern viele interessante Informationen über das Naturschutzgebiet. Die Kinder fanden unter anderem den gelben Enzian und das stachelsporige Brachsenkraut. Auch lernten sie den Auerhahn, den Dreizehenspecht und viele weitere Pflanzen- und Tierarten aus der vorzufindenden Flora und Fauna kennen.

Nach dem strammen Fußmarsch vom Feldberggipfel über den Felsenweg oberhalb des Feldsees ging es zurück zum Haus der Natur. Dort folgten Gruppenarbeiten, in denen beispielsweise das Zimmern eines Vogelnistkastens und das Herstellen einer Insektenscheibe bearbeitet wurde.

Am Ende des Tages beantworteten die Viertklässler in Gruppen viele Fragen über das Gelernte, danach bekamen alle Schülerinnen und Schüler das Naturpark-Junior-Ranger-Abzeichen überreicht.

Zurück