Mit dem Förster im Wald unterwegs

Der Mensch braucht die Natur, aber die Natur braucht nicht den Menschen zum Leben. Mit einem Spiel verdeutlichte Förster Christoph Vögele den Schülerinnen und Schülern der Klassen 4a und 4b, dass ein ökologisches Gleichgewicht lebenswichtig für unsere Natur ist und jeder mithelfen kann sie zu schützen.

Nach einer „Pirsch“ im Laiblewald erzählte der Förster den Viertklässlern der Warenbergschule viel über die heimische Pflanzen- und Tierwelt. Auch seine mitgebrachten Fuchs- und Rehschädel wurden von den Kindern genau inspiziert. Einen spannenden Vormittag erlebten die Naturparkschüler mit dem Thema „Lebensraum Wald“.

Zurück