Wildkräuterführung in den zweiten Klassen

Löwenzahn, Wiesenschaumkraut, Sauerampfer und Spitzwegerich sammelten die Naturparkschüler der Warenbergschule in der näheren Umgebung des Laiblewaldes.

Die Kräuterexpertin, Frau Elisabeth Dold erklärte den Zweitklässlern die unterschiedlichen Erkennungsmerkmale der Wildkräuter.

Im grünen Klassenzimmer der Warenbergschule bereiteten die Schülerinnen und Schüler aus Sahne und feingeschnitten Wildkräutern eine köstliche Wildkräuterbutter zu.

Auf Vollkornbrot ließen sich die Kinder der Klassen 2a und 2b mit großem Genuss die Wildkräuterbutter schmecken.

Zurück