Kunst im Schnee

In der letzten Woche waren die Kinder nicht nur zum Schlittenfahren im Schnee. So wurde auch der Kunstunterricht der dritten Klasse ins Freie verlegt. Mit Sieb und Kreide färbten die Kinder den weißen Schnee in den schönsten Farben. In einer Gemeinschaftsarbeit wiederholte die Klasse die Farbzusammensetzung im Farbkreis aus den Grundfarben Blau, Gelb und Rot.

Nachdem das Mischen der Farben sehr gut funktionierte, machten sich die Drittklässler*innen in Kleingruppen an die Arbeit und formten Gegenstände und Tiere, die anschließend in ihrer „typischen“ Farbe gefärbt wurden. Die Überreste von Krokodil, Robbe, Schlange, Blume, Apfel, Vulkan und Schulranzen färben auch heute noch die Terrasse der 3a.

Zurück