Ein Naturparkschul-Imbiss aus der Heimat

Für die Zweitklässler stand das Naturparkschul-Modul "Wir sammeln, erkennen und verarbeiten Garten- und Wiesenkräuter" auf dem Programm. Die Kräuterexpertin Frau Elisabeth Dold erklärte den Schülerinnen und Schülern die spezifischen Merkmale von Thymian, Salbei , Estragon und vielen anderen Gartenkräutern.

Danach zupften die Zweitklässler Gartenkräuter an der schuleigenen Kräuterspirale. Diese wurden mit dem Küchenmesser zerkleinert, mit grobkörnigem Salz vermischt und schließlich im Mörser mit dem Stößel zermahlen. Das selbstgemachte Kräutersalz ließen sich die Kinder auf frischen Gurken- und Tomatenstücken schmecken.

Zurück