Was lebt und blüht auf der Wiese?

Mit allen Sinnen erlebten die Erstklässler der Warenbergschule das Naturparkschulmodul “Was lebt und blüht auf der Wiese?". Auf Entdeckertour mit der Expertin Elisabeth Dold lauschten die Schülerinnen und Schüler aufmerksam und konzentriert, welche Vielfalt an Geräuschen es auf einer Wiese im Sonnenschein gibt.

Anschließend machten sich die jungen Naturparkentdecker mit Becherlupen und Eimern auf und sammelten und beobachteten die verschiedensten Käfer, Spinnen, Raupen und Pflanzen. Zurück an der Schule wurden die Pflanzen bestimmt und genau erklärt.

Die Schülerinnen und Schüler kosteten ein Blatt eines Sauerampfers, eine Löwenzahnblüte wurde genau inspiziert, Blätter des Spitzwegerichs abgefühlt. So gab es wieder viel Interessantes, Wissens- und Schützenswertes in der Natur zu entdecken und zu bewundern.

Zurück