Konzert der Klasse 3b

Zahlreiche Eltern sowie die ganze Schulgemeinschaft hatten sich im Foyer versammelt, um das kleine Abschlusskonzert der Klasse 3b zu hören. Ein halbes Jahr hatte die Klasse unter Leitung von Herrn Ulbrich, Musikpädagoge an der Musikakademie Villingen und Frau Kreilinger Geigen- und Bratschenunterricht im Fach Musik.

Zunächst erläuterte Herr Ulbrich, dass das gemeinsam Beginnen und Aufhören beim Musizieren von einem Orchester bestens beherrscht werden muss. Sogleich vernahmen alle Zuhörer diese Kunst und auch die Schülerinnen und Schüler anderer Klassen konnten sich mit ihren Stimmen darin erproben.

Die eindrucksvolle Aufführung umfasste sodann ein G-Saiten-Konzert, mehrere Mozartkonzerte in verschiedenen "Farben", das französische Lied "Sur le pont d'Avignon", "Morgen kommt der Osterhase" und zum Abschluss das Lied "Der Elefant", bei welchem die Klasse demonstrierte, dass man Streichinstrumente auch zum Zupfen verwenden kann. Dirigiert wurden die Stücke von Herrn Ulbrich und Frau Kreilinger.

Mit einem großen Applaus für das Abschlusskonzert und der Überreichung eines Bleistiftes mit "Radier-Violine" an Herrn Ulbrich endete die gelungene Aufführung. Im kommenden Halbjahr werden die Kinder der Klasse 3a die neue "Streicherklasse" bilden.

Zurück